Wer einmal lügt …..

17. Oktober 2012  Allgemein, Archiv, Positionen

Stuttgart 21 Schwindel wird sichtbar

Züge entgleisen. Der Brandschutz ist ungenügend. Die Kosten steigen ins Unermessliche. Und das ist erst der Anfang. Es wird sicher noch schlimmer kommen. Aber die Verantwortlichen für diesen Katastrophenbahnhof kümmert das nicht. Die Menschen, ihre Sicherheit, die Verbesserung des Schienenverkehrs interessiert sie nicht. Es geht nur um Profit. 

Wie war das damals? Stuttgart 21 ist das bestgeplanteste Projekt, so die Deutsche Bahn. Herr Kefer, Technikvorstand der DB tönt heute: “Wir gehen davon aus, dass es keine grundlegende Umplanungen und damit auch keinen Zeitverzug geben wird“. Wer einmal lügt ….

Alles was die Gegner an kritischen Punkten angesprochen haben tritt nun ein. Alles das wurde von den Befürwortern geleugnet. Die Gegner wurden beschimpft, diffamiert und mit brutalem Polizeieinsatz schikaniert. Wo bleibt die Entschuldigung derjenigen, die zwar keinen Profit aus dem unsinnigen Bahnhof ziehen, aber das Projekt unterstützt haben?