Atomausstieg

18. November 2011  Allgemein

Atomausstieg ein großer Schwindel!

Auszug aus dem Buch „Die Atom-Lüge“ von Sascha AdamekKarr-Atom-Sicherheit

Es besteht eine Diskrepanz zwischen dem Handeln der Bundesregierung und ihren neuerdings vorgeblichen Plänen, die Atomenergie in Deutschland bis 2022 schrittweise ab­zuschaffen. Die Bundesregierung betont offiziell, dass die deut­sche Reaktortechnologie nicht mehr sicher ist, aber sie unterstützt den Bau eines veralteten Atomkraftwerks in Brasilien. Dieses liegt direkt am Atlantik in einem erdrutschgefährdeten Gebiet.  Auch nach den Erfahrungen von Fukushima fördert die Regierung Merkel den Bau mit einer Bürgschaft von über 1,3 Milliarden Euro. Weitere Widersprüche zwischen Wort und Tat zeigen die vergangenen Jahre. Ganzen Beitrag lesen »

Arbeit verteilen!

18. November 2011  Archiv, Berichte

Jeder zehnte Deutsche fühlt sich nicht Arbeitausreichend beschäftigt.

Die Bundesregierung bucht als Erfolg, dass die Arbeitslosenzahlen von 3,244 Millionen im vergangenen Jahr, auf 2,737 Millionen im Oktober 2011 zurückgegangen sind. Unabhängig davon, dass diese Zahlen die wahre Arbeitslosigkeit von über 4 Millionen versteckt, wird noch verschwiegen, worauf es wirklich ankommt. Ob die Menschen nach ihrem eigenen Dafürhalten aus­reichend Arbeit finden, das mes­sen diese Zahlen nicht.

Sogar 7,3 Prozent der Vollzeitbeschäftigten wollen länger arbeiten

Hinter die Kulissen hat nun das Statistische Bundesamt geblickt. Das Ergebnis der aufschlussrei­chen Studie ist nicht berau­schend. 8,4 Millionen Menschen zwischen 15 und 78 Jahren haben demnach keine Arbeit oder wür­den gerne mehr arbeiten, wenn sie die Gelegenheit dazu erhiel­ten. Verursacher dieses hohen Anteil ist die offiziellen Arbeitslosenstatistik. Ganzen Beitrag lesen »