Positionen

Atommüll und Stuttgart 21

15. April 2013  Allgemein, Positionen

Verursacher übernehmen den Müll und bezahlen Bahnhof

Werner Hillenbrand: Ich klage an! 
13-Karr-Atom Müll ohne

 Es ist nicht zu glauben. Wie viel Unfähigkeit in der deutschen Politik festzustellen ist. Seit über zwanzig Jahren ist das Problem des Atommülls bekannt. Nun soll eine 24köpfige Kommission nach einem Endlager suchen. Dafür bekommt diese Kommission zwei Jahre Zeit.

Ja was habt ihr denn eigentlich in den letzten zwanzig Jahren getan? Ganzen Beitrag lesen »

Es lebe Amerika!

05. Februar 2013  Allgemein, Archiv, Positionen

USA das Land der unbegreiflichen Möglichkeiten13-1-Web-2012-Waffen-USA

In der Amtszeit von Barack Obama gab es 14 Amokläufe, sieben davon allein im Jahr 2012. Im Jahr 2012 sind dabei 67 Menschen gestorben und 73 verletzt worden. Nach der Statistik des Zentrums für Schusswaffenverletzung an der Universität von Pennsylvania sind in der Zeit von 2003 bis 2010 in den USA 247.131 Menschen durch Schusswaffen umgebracht und fast 400.000 verletzt worden. „Wir sind leider eine gewalttätige Gesellschaft“, stellte der Gouverneur von Connecticut fest. Recht hat er! Von keinem Land der Erde geht so viel Gewalt und Kriege aus, als von den USA. Ganzen Beitrag lesen »

Haushaltsberatungen HH13

LINKE: Keine Zustimmung zum Haushalt 2013

Grundsteuererhöhung zu spät und zu nieder!WernerH-Bild-14-3-06-b?

Am 13. Dezember 2012 fand die abschließende Beratung des Haushaltsentwurfes 2013 für Ludwigsburg statt. Der Haushalt ist mit Mehrheit beschlossen worden. Die von LUBU/LINKE seit 2009 geforderte Gewerbesteuer fand nun eine Mehrheit. Zusammen mit der Erhöhung der Grundsteuer, reichen die Mehreinnahmen aber nicht aus die hohen Investitionskosten in Betreuung und Bildung von 17 Millionen Euro zu decken. Ganzen Beitrag lesen »

Stadtrat Werner Hillenbrand

Unterstützung für Schlecker-Frauen

13-Schlecker-glaeubiger-schleckerinsolvenz

Nach der Insolvenz des Schlecker-Konzerns, haben auch in Ludwigsburg ehemalige Beschäftigte sich entschlossen ihr Schicksal selbst in die Hände zu nehmen. Ver.di in Kooperation mit dem Verein zur Förderung der Nahversorgung e.V. unterstützen die ehemaligen Beschäftigten in Hoheneck, Neckarweihingen und Eglosheim um die geschlossenen Filialen in Eigenregie fortzuführen. Ganzen Beitrag lesen »