Archiv

USA spioniert hemmungslos

02. Juli 2013  Allgemein, Archiv, Positionen

Was heißt hier Freunde?

Es geht um Interessen und nicht um Freundschaft!13-Karr-NSA-Schnüffelei

Die US-Regierung spioniert Deutschland aus und die Aufregung ist groß. Warum eigentlich? Es gibt einen bitterbösen Spruch über angebliche Freunde: „Gott schütze mich vor meinen Freunden, mit meinen Feinden werde ich schon alleine fertig.“ Die US-Regierung hat diesem Spruch wieder einmal Aktualität gegeben. Die Arroganz der Macht gibt der US-Regierung das „Recht“ ihre eigenen „Freunde“ auszuspionieren. Dabei ist Deutschland besonders ins Visier der                     

US-Schnüffler geraten. Ist doch selbstverständlich, wir sind ja auch die besten „Freunde“ der US-Regierung. Ganzen Beitrag lesen »

Werner Hillenbrand aus dem GR ausgeschieden

Hans-Jürgen Kemmerle neues GR-Mitglied

Mit folgendem Schreiben hat Werner Hillenbrand sein Mandat als Mitglied des Gemeinderates der Stadt Ludwigsburg niedergelegt. Als sein Nachfolger ist Hans-Jürgen Kemmerle vom Ortsverband Ludwigsburg vorgeschlagen worden.

Hans-Jürgen Kemmerle wurde mit Wirkung ab April 2013 in den Gemeinderat berufen.

Ludwigsburg, den 25. Februar 2013

Amtsniederlegung
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Spec,
sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderates,
auf Grund meiner schweren Erkrankung (Herzinfarkt) sehe ich mich nicht mehr in der Lage, die Aufgaben eines Stadtrates entsprechend auszuüben.
Aus diesem Grunde lege ich mein Amt mit Wirkung zum 1. April 2013 nieder, beziehungsweise erbitte ich, mich zu diesem Zeitpunkt aus dem Amt zu entbinden.
Für ihr Verständnis bedanke ich mich.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Hillenbrand
 
GR-Kemmerle
 

Es lebe Amerika!

05. Februar 2013  Allgemein, Archiv, Positionen

USA das Land der unbegreiflichen Möglichkeiten13-1-Web-2012-Waffen-USA

In der Amtszeit von Barack Obama gab es 14 Amokläufe, sieben davon allein im Jahr 2012. Im Jahr 2012 sind dabei 67 Menschen gestorben und 73 verletzt worden. Nach der Statistik des Zentrums für Schusswaffenverletzung an der Universität von Pennsylvania sind in der Zeit von 2003 bis 2010 in den USA 247.131 Menschen durch Schusswaffen umgebracht und fast 400.000 verletzt worden. „Wir sind leider eine gewalttätige Gesellschaft“, stellte der Gouverneur von Connecticut fest. Recht hat er! Von keinem Land der Erde geht so viel Gewalt und Kriege aus, als von den USA. Ganzen Beitrag lesen »