Solidarität mit Linke-Stadrat Oliver Kube

23. Juli 2014  Allgemein

Am 10. September 2014 findet ein (weiterer) Prozess gegen einen Aktivisten statt, der gegen die rechten Allianzen auf die Straße ging. Betroffen ist diesmal Oliver Kube (Gemeinderat in Ludwigsburg für DIE LINKE sowie Landessprecher der Linksjugend [‘solid] Baden-Württemberg).

Die Staatsanwaltschaft wirft Kube vor, sich gemeinsam mit vielen anderen am 1. Februar der Demonstration der homophoben (schwulen- und lesbenfeindlichen) „Bildungsplangegner*innen“ in den Weg gestellt zu haben (Bericht der linksjugend [‘solid] Baden-Württemberg)

Bei besagter Versammlung propagierten die Teilnehmer*innen aus dem konservativen, christlich-fundamentalistischen, rechtspopulistischen und faschistischen Spektrum unter dem Motto „Demo für alle“ ein reaktionäres Welt- und Familienbild. Alles außer die heterosexuelle Zweierbeziehung sei„unnatürlich“, „ungleichwertig“ oder „gegen die Gebote Gottes“. Auf Schildern und in Redebeiträgen setzte diese rechte Allianz homosexuelle Menschen mit Pädophilen gleich. In Frankreich entwickelte sich aus der „Demo für alle“ ein gesellschaftlicher Rechtsruck. Solche Tendenzen gilt es hier im Keim zu ersticken.

„Diskriminierung ist keine Meinungsäußerung“, erklärt Oliver Kube. „Gegen rassistische, sexistische, homo- und transphobe Hetze ist ziviler Ungehorsam legitim und notwendig.“

Er ist nicht der einzige: Zahlreiche Aktivist*innen erhielten einen Strafbefehl, eine Gerichtsverhandlung fand statt, die leider mit einer Verurteilung endete (Prozessbericht der Roten Hilfe).

Wir verurteilen die Kriminalisierung des antifaschistischen Protests sowie die damit verbundenen Einschüchterungsversuche durch die Polizei und Staatsanwaltschaft. (link zu der Veröffentlichung der roten Hilfe) Wir lassen uns dadurch nicht einschüchtern und setzen dem unsere Solidarität entgegen.

Getroffen hat es einige wenige, gemeint sind wir alle!

Die Initative gegen rechte Allianzen, das Antifaschistische Aktionsbündnis Stuttgart und Region, Rote Hilfe Stuttgart, die Linksjugend [‘solid] Baden-Württemberg und DIE LINKE. KV Ludwigsburg rufen zur Prozessbegleitung auf.

Informationen über Aktionen und Veranstaltungen folgen.

ACHTUNG: Ankündigungen für den 26. und 30. Juli sind hinfällig, da der Prozesstermin vom 30. Juli auf den 10. September verschoben wurde!

Die Ludwigsburger Kreiszeitung berichtete in der Ausgabe vom 23.07.2014 über den Fall (zum Lesen auf die Miniaturansicht klicken):

Linken-Stadrat nach Demo vor Gericht

Danke :-) DIE LINKE Ludwigsburg mit zwei Plätzen im Gemeinderat

28. Mai 2014  Allgemein

Herzlichen Dank allen WählerInnen und Wählern, 

allen Wahlkampfhelferinnen und -Helfern, 

allen Sympathisanten die uns in irgendeiner Art und Weise unterstützt haben 🙂 

 

Wir freuen uns sehr über die 5.2 % für DIE LINKE in Ludwigsburg, die Claudia Dziubas und Oliver Kube je einen Sitz im Gemeinderat ermöglicht haben.

SOZIAL auch nach der Wahl wird das vorrangige Thema sein, dass wir einbringen werden.

Kommunalwahl 2014: Die LINKE Ludwigsburg mit voller Liste zur Kommunalwahl

14. April 2014  Allgemein

 

Zum Lesen des LKZ-Artikels anklicken:

 

LKZ_Kandidaten

Zur Kandidatenvorstellung der Ludwigsburger Kreiszeitung.

Unterstützen Sie unsere Spitzenkandidat*innen auf Facebook:

Claudia Dziubas

Oliver Kube

 

Und das ist die erste Seite unseres Flyers zur Gemeinderatswahl, den wir gerade verteilen 🙂

 

flyer

 

Hier alle Kandidaten

 

Listenplatz

Name

Beruf

Alter

1

Claudia Dziubas EDV-Support-Mitarbeiterin 48

2

Oliver Kube Schüler  (2. Bildungssweg) 23

3

Philipp Frake Chemikant 24

4

Jürgen Müller Software-Entwickler 54

5

Florian Behncke IT-Systemelektroniker 24

6

Gerold Netzel Wagenmeister 51

7

Gabriele  Eisel Hausfrau 60

8

Hannes Hoffmann Studienberater 27

9

Natalia Schischkarjow Gesundheits- und Krankenpflegerin 24

10

Erkan Karakaplan Industriekaufmann 39

11

Karin Fuoss Angestellte 54

12

Fabiano Türk Pereira Musiker, Musikleherer 33

13

Elke Seidelmann-Kemmerle Rentnerin 55

14

Hans-Jürgen Kemmerle Heilpädagoge/Familientherapeut 60

15

Jennifer Hötzl Studentin 28

16

Dieter Jacob Betriebsratsvorsitzender 62

17

Dorit Laasch-Van Schwartzenberg Bankangestellte 49

18

Mohammad Aslam Akbar Rentner 65

19

Ingrid Akbar Rentnerin 70

20

Horst Eisenmann Übersetzer 63

21

Birgit Laasch Krankenschwester 41

22

Gerrit Heidelberg Selbständiger Handwerksmeister 54

23

Karin Denia Küchenhilfe 55

24

Konrad Ott Gewerkschaftssekretär 57

25

Seeko van Schwartzenberg Küchenmeister 55

26

Caroline Kirchhoff Gesundheits- und Krankenpflegerin 34

27

Edgar Buck Selbstständiger 59

28

Sylvia Striegel Fremdsprachen-Korrospondentin 53

29

Andreas Schönfeld Musikalienhändler 46

30

Adina Anic Friseurmeisterin 32

31

Ursula Genswürger Industriekauffrau 58

32

Rolf Stumpp Rentner 74

33

Eva Mattausch Studentin 22

34

Bodo Müller Dipl-Wirtschaftsingenieur 46

35

Michel Stausberg Altenpfleger 32

36

Sarah Hollecker Studentin 28

37

James Kemsley Mediendesigner 23

38

Adrian Anic Bürokaufmann 35

39

Reinhard Denia Programmierer 60

40

Gürhan Ag Stahlbauschlosser 48