Berichte

Großdemo gegen TTIP und CETA

25. September 2016  Berichte

demo-ttip-cetaDer Kreisverband Ludwigsburg war am Samstag, den 17.09. mit mehreren Mitgliedern auf der Demo gegen TTIP und CETA in Stuttgart. Durch viele rote Luftballons und viele Fahnen war der Block der Linken gut sichtbar. Die Demo war bunt, fröhlich und laut. Rund 40.000 Menschen waren in Stuttgart auf der Straße. Zusammen mit sechs weiteren Städten waren es ca. 320.000 Menschen.

Werner Hillenbrand aus dem GR ausgeschieden

Hans-Jürgen Kemmerle neues GR-Mitglied

Mit folgendem Schreiben hat Werner Hillenbrand sein Mandat als Mitglied des Gemeinderates der Stadt Ludwigsburg niedergelegt. Als sein Nachfolger ist Hans-Jürgen Kemmerle vom Ortsverband Ludwigsburg vorgeschlagen worden.

Hans-Jürgen Kemmerle wurde mit Wirkung ab April 2013 in den Gemeinderat berufen.

Ludwigsburg, den 25. Februar 2013

Amtsniederlegung
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Spec,
sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderates,
auf Grund meiner schweren Erkrankung (Herzinfarkt) sehe ich mich nicht mehr in der Lage, die Aufgaben eines Stadtrates entsprechend auszuüben.
Aus diesem Grunde lege ich mein Amt mit Wirkung zum 1. April 2013 nieder, beziehungsweise erbitte ich, mich zu diesem Zeitpunkt aus dem Amt zu entbinden.
Für ihr Verständnis bedanke ich mich.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Hillenbrand
 
GR-Kemmerle
 

Arbeit verteilen!

18. November 2011  Archiv, Berichte

Jeder zehnte Deutsche fühlt sich nicht Arbeitausreichend beschäftigt.

Die Bundesregierung bucht als Erfolg, dass die Arbeitslosenzahlen von 3,244 Millionen im vergangenen Jahr, auf 2,737 Millionen im Oktober 2011 zurückgegangen sind. Unabhängig davon, dass diese Zahlen die wahre Arbeitslosigkeit von über 4 Millionen versteckt, wird noch verschwiegen, worauf es wirklich ankommt. Ob die Menschen nach ihrem eigenen Dafürhalten aus­reichend Arbeit finden, das mes­sen diese Zahlen nicht.

Sogar 7,3 Prozent der Vollzeitbeschäftigten wollen länger arbeiten

Hinter die Kulissen hat nun das Statistische Bundesamt geblickt. Das Ergebnis der aufschlussrei­chen Studie ist nicht berau­schend. 8,4 Millionen Menschen zwischen 15 und 78 Jahren haben demnach keine Arbeit oder wür­den gerne mehr arbeiten, wenn sie die Gelegenheit dazu erhiel­ten. Verursacher dieses hohen Anteil ist die offiziellen Arbeitslosenstatistik. Ganzen Beitrag lesen »

Weltreichtumsbericht

28. September 2011  Allgemein, Archiv, Berichte

Ungerechtigkeit als System

Die Reichen sind reicher geworden, weil die Armen ärmer Reichtumsuhr-1.Juli11 14,37 Uhrgeworden sind.
> > > > > Zur Reichtumsuhr


Der Reichtum der Wohlhabenden auf der Welt hat die Grenzen zum Obszönen längst überschritten. Allein 2010 verfügten in Deutschland 839 Privathaus­halte über mehr als 69 Millionen Euro. Insgesamt also über ein Vermögen von 57,9 Milliarden Euro. Rund um den Erdball sind solche Vermögenswerte in Bargeld, Aktien, anderen Wertpapieren und Fondsan­teilen in Höhe von 122 Billionen Dol­lar aufgehäuft, ein Plus von acht Pro­zent gegenüber 2009 und 20 Billionen Dollar mehr als auf der Höhe der Wirt­schafts- und Finanzkrise Ende 2008. Nachzulesen sind die Zahlen im ak­tuellen Weltreichtumsreport (Global Wealth Report), den die US-amerika­nische Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) alljährlich herausgibt. Ganzen Beitrag lesen »