Nächster LINKEN-Stammtisch am 1. Juni

988281_10151522668755683_2079411365_nLiebe Mitglieder und Interessierte,

der nächste LINKEN-Stammtisch findet am Donnerstag, den 1. Juni statt. Wir treffen uns 18 Uhr im Ratskeller, Wilhelmstraße 13 in Ludwigsburg (Wir haben einen Tisch reserviert). Thematisch stehen an diesem Abend wiederum die Dinge im Vordergrund, die euch auf den Nägeln brennen.

Also kommt vorbei und lasst uns gemeinsam ins Gespräch kommen – wir freuen uns auf Euch!

Jahreshauptversammlung am 11. Mai in Murr

14. Mai 2017  Allgemein

von links: Sebastian Lucke, Hans-Jürgen Kemmerle, Dörte Maisuraje, Peter Schimke (Sprecher), Susanne Lutz, Gabriele Eisel, Walter Kubach, Gudrun Glemser, Peter Hein und Stephan Ludwig (Schatzmeister) Nicht auf dem Bild: Elke Seidelmann-Kemmerle

Knapp vier Monate vor der Bundestagswahl gibt sich die Partei DIE LINKE im Kreis Ludwigsburg optimistisch. Dies wurde jüngst bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbands Ludwigsburg deutlich. In den Umfragen liege DIE LINKE bundesweit bei acht bis zehn Prozent, stellte der neue Kreisverbandssprecher Peter Schimke selbstbewusst fest.

Schimke ist auch Bundestagskandidat der Linken im Wahlkreis Ludwigsburg und Mitglied des Kreistags sowie des Gemeinderats in Vaihingen/Enz. Im Wahlkreis Neckar-Zaber geht bei den Bundestagswahlen Walter Kubach für DIE LINKE ins Rennen. Wie Schimke, sprach sich auch Kubach für ein Ende der von der CDU/CSU, der SPD, den Grünen und der FDP betriebenen neoliberalen Politik und stattdessen für eine sozial gerechtere Solidargesellschaft aus. Die Linke setze sich „für gute Löhne, gute Arbeit und eine gute Rente für alle“ ein, erklärte Kubach.

Diese Haltung bekräftigte auch Stefan Dreher vom Linken-Landesverband Baden-Württemberg als Gastredner in seinem Vortrag „DIE LINKE will die Rente reparieren“. Dreher erläuterte, wie das System der gesetzlichen Rentenversicherung seit der Einführung der Riester-Rente mit dem Demografie-Argument „beschädigt“ wurde und wie es DIE LINKE wieder zu „reparieren“ gedenkt. Weder der Finanzmarkt, noch die Arbeitgeber seien an einem solidarisch finanzierten Rentensystem interessiert, so Dreher. Beide profitierten vom mittlerweile teilprivatisierten deutschen Rentensystem – die Finanzwelt vom Verkauf ihrer Rentenprodukte und die Arbeitgeber wegen ihres im Vergleich zum Arbeitnehmeranteil geringeren Beitrags zur Rentenfinanzierung. Ganzen Beitrag lesen »

Aufruf zum 1. Mai

25. April 2017  Allgemein

DIE LINKE. Kreisverband Ludwigsburg bzw. ihr Kreissprecher Sebastian Lucke rufen dazu auf, die vom Deutschen Gewerkschaftsbund in vielen Städten organisierten Demonstrationen und Kundgebungen zum 1. Mai zu besuchen. Das diesjährige Motto:

Wir sind viele. Wir sind eins. Für Rente, die reicht.

Programm in Ludwigsburg:

10 Uhr Auftakt am Forum, Eröffnungsrede, Start Demozug zum Marktplatz

11:30 Uhr Kundgebung auf dem Marktplatz Ludwigsburg, Mairede: Catharina Clay, Landesbezirksleiterin IG BCE Baden-Württemberg

bis ca. 15:00 Uhr Hocketse mit Musik